Informationsfeldmedizin mit dem TimeWaver med

Informationsfeldmedizin mit dem TimeWaver med

Das Informationsfeld ist ein physikalisch-geistiges Feld, von dem aus alle materiellen, energetischen und psychischen Prozesse gesteuert werden. Das Informationsfeld wird als Brücke zwischen Körper und Geist gesehen und steht in Wechselwirkung zum Organismus. Krankheiten haben komplexe Ursachen, wie z. B. psychische, bakterielle, virale, aber auch berufliche oder familiäre. Mit moderner Technik lassen sich durch Abfrage des Informationsfeldes mögliche Zusammenhänge mit Krankheiten/Symptomen auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele) erkennen und anschließend balancieren. Die Analyse im Informationsfeld und die Wiederherstellung des Gleichgewichtes bezeichnen wir als Balancierung bzw. Optimierung. Die ermittelten Schwingungen bestimmter Informationen werden in das Informationsfeld des Patienten übertragen. Dort können sie den Selbstheilungsprozess des Patienten oder positive Veränderungsprozesse bewirken und unterstützen. Die körpereigenen Selbstheilungskräfte können durch das Behandeln von Störungen des Informationsfeldes mittels TimeWaver med aktiviert werden. TimeWaver med setzt auf der Quantenebene (mögliche Wahrscheinlichkeiten) positive Anreize für eine Genesung im Sinne einer Soll-Analyse.

Das Time-Waver-Konzept

Nach der Hypothese des britischen Biologen Rupert Sheldrake existiert um jedes Lebewesen ein sogenanntes „morph(ogenet)isches Feld“, in dem alle Informationen u.a. über seinen physischen und psychischen Zustand enthalten sind. Dieses Informationsfeld bildet die Schnittstelle zwischen Körper und Bewusstsein. Nach den Vorstellungen der Informationsfeldmedizin sind dort auch die Ursachen von Krankheiten gespeichert. Der TimeWaver med ist ein auf quantenphysikalischen Erkenntnissen basierendes Gerät, das den Therapeuten dabei unterstützt, mit dem morphogenetischen Feld seines Patienten zu kommunizieren. Das Ziel der Methode ist es, Ursachen von Erkrankungen und Störungen im Informationsfeld zu analysieren und dort auszugleichen.

Die Anwendungsmöglichkeiten des TimeWaver med

Mit Hilfe des TimeWaver med wird das Informationsfeld des Patienten im Hinblick auf eine gewählte Zielsetzung gescannt. Das Analyseergebnis zeigt, welche Schwingungsmuster aus der riesigen Datenbank des TimeWaver med mit dem Schwingungsmuster des Patienten korrespondieren und die gewünschte Wirkung erzielen. Diese integrierte Datenbank des TimeWaver med beinhaltet z.B. die Informationen von Heilpflanzen, Homöopathika, Bachblüten, Schüßler Salze und vieles mehr sowie persönliche Überzeugungen bzw. Glaubenssätze als auch belastende familiäre oder berufliche Konstellationen. Das Informationsfeld des Patienten wird dann mit Hilfe der individuell ermittelten Schwingungsmuster harmonisiert.

Weitere Informationen über das Informationssystem TimeWaver med sowie über meine Praxis für Naturheilkunde erhalten Sie auf

www.heilpraxis-hofmann.de

www.timewaver.de

 

Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und den TimeWaver med mit dessen Anwendungen nicht an, aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin. Aussagen wie z. B. „Heilung von“ dienen dem Zwecke der gedanklichen positiven Einflussnahme vergleichbar mit Affirmationen, positivem Denken oder Autosuggestion, um ein konkretes persönliches Ziel für Anwender und Klient besser vorstellbar zu machen. Es sind weder Heil- noch Wirkungsaussagen.