Homöopathie für die Sommerzeit

„Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann, als sie heilen soll“

Samuel Hahnemann,  Organon der Heilkunst

 

Die Homöopathie stimuliert als Reiz- und Regulationstherapie die Selbstheilungskräfte beim Menschen.

Dabei wird

1. Das Krankheitsbild des Patienten ermittelt, d. h. es kommt zur Klärung der Beschwerden die anliegen

2. Das homöopathische Arzneimittelbild wird ermittelt, d. h. es kommt zur Klärung, welche homöopathischen Mittel beim gesunden Menschen die einzelnen Beschwerden hervorrufen können

3. Simile-Regel der Homöopathie, d. h.  Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt

Die Information der Homöopathie bewirkt einen Reiz auf den Körper des Patienten, um dadurch die eigenen Selbstheilungskräfte anzuregen.

Für die Sommerzeit mit den möglichen Beschwerden und Erkrankungen können z. B. die homöopathischen Arznei-Einzelmittel mit ins Reisegepäck genommen werden:

Apis: Insektenstiche
Arnica: Muskelkater, Prellungen, Verletzungen
Bryonia: Atemwege, Grippe, Husten
Calendula: Haut, Sonnenbrand, Wundheilungsstörungen
Cantharis: Erkrankungen von Nieren und Harnwegen
Clematis: Hautausschläge mit Juckreiz, Harnwege
Cocculus: Reisekrankheit
Gelsemium: Sommergrippe, Schüttelfrost
Natrium chloratum: Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Sonnenallergie, Herpes labialis
Okoubaka:  Erbrechen, Durchfall
Rhus toxicodendron: Überanstrengungen und Schmerzen in Gelenken, Muskeln, Sehnen
Tabacum:  Kreislaufschwäche, Seekrankheit, Übelkeit
Veratrum album: Akute Kreislaufschwäche mit Kollapsneigung, kalter Schweiß

Gerne gebe ich Ihnen weitere Informationen zu diesem Thema und unterstütze Sie darin, das oder die richtigen homöopathischen Arzneimittel für Sie herauszufinden.

Mahatma Gandhi schrieb:
„Die Homöopathie heilt mehr Krankheiten als jede andere Behandlungsmethode und
sie ist jenseits allen Zweifels sicherer und ökonomischer.
Sie ist die umfassendste medizinische Wissenschaft.“

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Ihre Christine Hofmann